wohnen

Die Wohnangebote richten sich an erwachsene Menschen mit einer psychischen oder einer kognitiven und/oder mehrfachen Beeinträchtigung.

 

Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung finden im Haus Arbos  ein ruhigeres und überschaubareres Umfeld, im Haus Tropos  eine eher lebendige, aktive Umgebung und für Menschen, die es vorziehen, alleine zu leben oder in einer kleinen Wohngemeinschaft eignet sich das "Wohnen in der Stadt" . Für alle Bewohnerinnen und Bewohner besteht die Möglichkeit therapeutischer Einzelgespräche , wenn sie diese als hilfreich für sich erachten. 

Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung finden im Haus Nordlicht  oder im Haus Silberlinde  ihren Lebensmittelpunkt. Verschiedene tagesstrukturierende Angebote wie musizieren , snoezelen , Bewegung , handwerken , reiten , Hausarbeit oder Ausflüge und Arbeiten im Kleintierstall  beleben den Alltag. Für Menschen, die weder hören noch sprechen können (auch nicht mit der Gebärdensprache für Gehörlose), ist unterstützte Kommunikation eine Möglichkeit, sich im Wohngruppenalltag mitzuteilen.